Frauenbund Steingaden

» Fotoalbum

Frauenfruehstueck

(3 Bilder)

Bild-Thumbnail

Die 12 kraftvollen Bibel Öle aus der Heiligen Schrift war das Thema beim Frauenfrühstück des Katholischen Frauenbundes.

 

Nach dem gemeinsamen reichhaltigen und guten Frühstück referierte Frieda Depperschmidt vom Bildungswerk des KDFB Diözesanverband Augsburg.

 

Schon zu biblischen Zeiten gab es für viele körperlichen oder seelischen Probleme ein spezielles Öl. Geschichte, Tradition und das alte Wissen um die Kräuter verbinden die 12 wichtigsten Öle,die an vielen Stellen der Bibel erwähnt werden.

 

Zu biblischen Zeiten wurden ätherische Öle zur Vertiefung des Gebetes und Erweiterung des Bewusstseins genutzt. Schön König Salomon wusste um die Weisheit fördernde Wirkung der Libanon Zeder. Die bekanntesten biblischen Öle sind Weihrauch und Myrrhe. Weitere Öle sind Onycha, Zimtkassie, Galbanum, Myrte, Narde, Sandelholz, Ysop Zistrose und Zypresse.

 

Einige Beispiele für deren Anwendung und Wirkung:

 

Onycha mit dem süßen, sinnlichen Duft hat ausgleichende Wirkung Zimtkassie mit warmen lieblichen Duft schenkt ein Gefühl von Geborgenheit und Wärme.

 

Galbanum mit seinem erdigen und Wärme Duft ist zur Beruhigung und Bewusstseinserweiterung.

 

Myrrhe schenkt inneren Frieden

 

Myrte klärt und reinigt die Aura

 

Narde stärkt Herz Geist und Nerven

 

Sandelholz mit dem warmen balsamischen Duft unterstützt Lösungsprozesse.

 

Ysop auch Bienenkraut genannt, fördert die Meditation und ist angstlösend.

 

Zistrose in der Bibel als wohlriechendes Herz bezeichnet ist ein hervorragendes Meditationsöl zum Lösen von Blockaden.

 

Zypresse oder der Zypressenbaum verbindet Himmel und Erde. Zypressenoel ist das Oel des Neubeginns.

 

Die Referentin gab die Empfehlung alle Öle stets in naturreiner Qualität zu verwenden.

200 Jahre Musikverein und 150 Jahre FF Steingaden

(7 Bilder)

Bild-Thumbnail

Der Katholische Frauenbund bewirtete die Besucher mit Kaffee und Kuchen.

 

Solibrot bzw Solizopf

(2 Bilder)

Bild-Thumbnail

Aktion des. Frauenbundes am Frühjahrsmarkt
Der KDFB und Misereor unterstützen seit vielen Jahren mit dem Erlös Frauenprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika. Die Solibrot Aktion ist ein eindrucksvolles Beispiel dafür wie Frauensolidarität über alle Grenzen hinweg aussehen und was bewegen kann. Wir könnten in diesem Jahr einen Erlös von 700.- Euro erzielen, dank der vielen selbstgebackenen Brote und Zöpfe die von den Mitgliedern gespendet wurden.

Oasentag

(2 Bilder)

Bild-Thumbnail

Eine kleine eine Auszeit gönnten sich 30 Frauen des Katholischen Frauenbundes Steingaden bei einem Oasentag in der Bildungs-und Erholungsstätte Langau.
Inspiriert von dem Thema "Neue Wege gehen -trotz aller Krisen vertrauensvoll weitergehen". Pallottiner Pater Christoph Lentz aus Friedberg verwies auf zahlreiche Stellen in der Bibel,wo es konkret um verschiedene Wege geht und gab dazu jeweils Impulse für den persönlichen Glauben. Gott gibt die feste Zusage, dass er jeden Weg mit uns Menschen geht.
Mark Twain sagt: „Wer nicht weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt.“
Neue Wege gehen, heißt lernen. Auch Jesus lernt von einer Frau, einer Heidin aus dem Markusevangelium, die ihn bat, den Dämon ihrer Tochter auszutreiben und er lehnte ab. Erst ihr unerschütterlicher Glaube überzeugte ihn, sie zu heilen. Lassen auch wir uns belehren und auf Neues ein und verlassen dabei fest gefahrene Wege?
Einen weiteren Impuls gab das Kirchenlied: „Vertraut den neuen Wegen, auf die der Herr uns weist.
Mit einem gemeinsamen Gottesdienst fand der Tag seinen Abschluss.

Secondhand-Faschingsmarkt

(5 Bilder)

Bild-Thumbnail

am Samstag, den 29. Januar 2024 in der Aula der Grundschule Steingaden.

Aktion Hoffnung und der Katholische Frauenbund Steingaden unterstützen das Ausbildungsprojekt HOSFA in Uganda mit 544,38 €.
Tolle Kostüme, funkelnde Glitzer-Mode, sowie besondere Unikate ließen die Herzen zahlreicher Faschingsfans höher schlagen.
Auch den Gedanken der Nachhaltigkeit und den günstigen Preis schätzen die Kunden beim Kauf.

Adventfeier 2023

(5 Bilder)

Bild-Thumbnail

Gut gefüllt war der Pfarrsaal bei der traditionellen Adventfeier.
Die Gemeindereferentin Theresia Zettler von St.Lorenz in Kempten sprach im besinnlichen Teil zum Thema "So duftet Weihnachten -So schmeckt Advent" Brauchtum und Spiritualität rund um Advent und Weihnachten. Ein Vortrag mit besonderen Traditionen seit Generationen. Mit Spezialitäten und Kuriositäten. Mit Kindheitserinnerungen voller Leuchten und Staunen. Mit guten Nachrichten und mit der frohen Botschaft vom Wunder der Heiligen Nacht. Mit ihrer Herzlichkeit und Fröhlichkeit,aber auch mit ihrem tiefen Gottvertrauen ist es der Referentin gelungen, die Zuhörerinnen im Glauben zu ermutigen und zu bestärken. Magdalena Fendt mit den Urspringer Trachtenkindern erfreuten mit dem kleinen Theaterstück "Mauslaibla" die Frauen. Ebenso Sophie Noess mit der Geschichte "der besondere Christbaum" Musikalisch gestaltet wurde der Nachmittag von der Stubenmusik Christine Schmid und Monika Riesemann. Bei Kaffee und Kuchen gab es für die Frauen noch genügend Zeit zum Erzählen.

 

Adventzauber am Tegernsee

(7 Bilder)

Bild-Thumbnail

Am 3.Adventswochende starteten 18 Teilnehmer bei traumhaftem Wetter zum Adventszauber an den Tegernsee. Vor der See-und Bergkulisse funkelt und leuchtet es stilvoll, der Duft von Glühwein und heißen Maroni liegt in der Luft. Der Seeadvent in Bad Wiessee, der Rottacher Seeadvent und der weihnachtliche Schlossmarkt in Tegernsee. Mit Pendelschiffen ist man von Markt zu Markt unterwegs. Eine zauberhafte Stimmung, wenn die Orte bei Einbruch der Dunkelheit im Glanz der Lichter erstrahlen. Auf den drei Märkten gibt es kulinarische Schmankerl aus der Region und Kunsthandwerk. Eine Einkehr in Herzoglichen Braustüberl Tegernsee rundete den adventlichen Nachmittag ab.

Frauenfruehstueck am 25.10.2023

(7 Bilder)

Bild-Thumbnail

im Pilgersaal in der Wies

Eure Nahrung soll Euer Heilmittel sein -eine Aussage die Hippokrates, einemArzt und Heilkundigen der Antike zugeschrieben wird,hat auch heute noch Gültigkeit.

Elfriede Lochbihler von der Landfrauenvereinigung des KDFB referierte zum Thema "Der Kulinarische Wald" bei einem Frauenfrühstück des Katholischen Frauenbundes Steingaden

Die Natur hält nicht nur Vögel, Insekten und anderen Tieren in Wald und Flur einen vielseitigen Speiseplan bereit,sondern auch für uns Menschen.Besonders reichlich hängen viele wilde Beeren im Herbst an Sträuchern undBäumen.Sie sind nicht nur gesund,sondern schmecken auch gut.Dazu gehören Vogel -u.Kornelkirschen, Holunder, Schlehen sowie Eberesche. Mutter Natur meint es gut mit uns. Auchviele Blätter sind essbar und bekömmlich und für Salate eine köstliche Bereicherung.

Ahorn,Linde oder Birke um nur einige zu nennen.In der Natur tummeln sich aber auch zahlreiche giftige Pflanzen.

Nur verwenden, was hundertprozentigindentifizirbar ist. Von giftigen Blättern wie Efeu oder Eibe Finger davon lassen.

Die Referentin legte ans Herz nur bei trockener Witterung und auch abseits stark befahrener Straßen schonendund in nicht zu großen Mengen zu ernten.

Als krönender Abschluss gab es Kostproben verschiedener selbstgemachter Köstlichkeiten an alle Teilnehmerinnen. Lindenblütensirup, Hagebutten -Zitronenzucker und Schlehenpralinen ließ man sich regelrecht auf der Zunge zergehen.

Für die Liebhaber der deftigeren Küche gab es Holunder Balsamico, Hagebutten-Ketchup oder Schlehenbutter.

Hildegard Lutz 1 Vors.

1/4 Weiter » 4 »

Aktuelles

Wann / Wo / Was?

Tagesfahrt am 06.08.2024 nach München

Herzliche Einladung zu einer Tagesfahrt nach München zum Münchner "Gärtnerjahrtag 2024"

9.30 Uhr  Aufstellung am Viktualienmarkt
10.30 Uhr Festumzug der Gärtner uns Floristen zum "Alten Peter"
11.30 Uhr Gottesdienst in St. Peter München

Genaues Tagesprogramm folgt!!

» Mehr lesen    

Samstag, 21.09.2024, Musicalbesuch im Festspielhaus Füssen

Frauenbundtag 2024

Am Samstag, den 21. September 2024, können wir Frauenbundmitglieder (mit Ausweis) im Festspielhaus Füssen mit 35% Nachlass das Musical "Zauberflöte" um 14.30 Uhr oder um 19.30 Uhr besuchen.

» Mehr lesen