Frauenbund Steingaden

Fehler: In dieser Kategorie befinden sich leider noch keine Artikel.

ID-141

» Frauenbund Steingaden e.V. » Jäger, Sammler und Mönche

Jäger, Sammler und Mönche

Geschrieben von Petrus39 am 09.04.18 um 19:46 Uhr • Artikel lesen

09. April 2018: Devenish Island und Carrowmore Megalithic Cemetery

Fast jeden morgen erfreut uns Elisabeth Brenauer mit schönen Gedanken und irischen Segenssprüchen heute machten wir uns Gedanken zum Hochfest der Verkündigugn des Herrn. Währenddessen machten wir uns auf den Weg zur Klosterinsel Devenish Island. Sie ist eine der bedeutendsten Klosteranlagen in Nordirland. Die Klosterruine liegt in, Lough Erne bei Enniskillen. Mit dem Wasserbus machten wir uns auf den Weg zur Insel. Das Kloster wurde mir im sechsen Jahrhundert vom Hl. Molaise gegründet und zur Blütezeit des Klosters lebten hier 1500 Mönche. Ein wunderbarer Ort mit einer wohltuenden Atmosphäre. Nach der Mittagspause in Enniskillen machten wir uns auf den Weg nach Carrowmore. Übrigens: Während der Fahrt überschritten wir die Grenze zur Republik Irland - wir sind also wieder im Euro-Land. In Carrowmore besichtigten wir eine 5500 Jahre alte Grabanlage der irischen Ureinwohner, die zur Zeit der Völkerwanderung vermutlich aus Mesopotamien kamen. Diese brachten auch die Kunst der Landwirtschaft mit auf die grüne Insel. Am Abend genossen noch einige ein Bad im Hotelpool. Abendessen und gemütlicher Ausklang gehören ja wie immer dazu. Im Namen der Pilgergruppe sende ich, wie jeden Abend, herzliche Grüße. P. Petrus-Adrian 

4591 Views • Kategorien: Irland
ID-140

» Frauenbund Steingaden e.V. » Wunderbare Natur

Wunderbare Natur

Geschrieben von Petrus39 am 08.04.18 um 19:35 Uhr • Artikel lesen

08. April.  2018: Weltnaturerbe - Giants Causeway

Heute machten wir uns auf den Weg ganz in den Norden Irlands. Und besuchten die wunderbaren, von vielen Sagen umwobenen, Gesteinsformationen Giants Causeway. Vermutlich wurde heißes Gestein in sechs- bis achteckige Säulen gepresst. Wirklich einzigartig! Dann besuchten wir Dunluce Castle und fuhren weiter in die hübsche Stadt Derry. Traurige Berühmtheit erlangte die Stadt während der blutigen Auseindersetzungen in Nordirland in den siebziger und achtziger Jahren. Heute wird sich sehr um den Frieden in der Stadt bemüht. Wir besichtigten die Stadt, bewunderten vor allem das Rathaus und hatten noch etwas Zeit um Souveniers zu kaufen. Den Tag schlossen wir mit der Feier der Hl. Messe in der St. Columbas Kirche ab. Während der Predigt nahmen wir den Zweifler Thomas in Blick und versuchten sein zweifeln besser zu verstehen. Hier in dieser Stadt beteten wir ganz besonders um den Frieden - im Grossen wie im Kleinen. Danach bezogen wir in Derry unser Hotel und ließen den Abend gemütlich ausklingen. Im Namen der Pilgergruppe sende ich herzliche Grüße in die Heimat. P. Petrus-Adrian

4488 Views • Kategorien: Irland
ID-139

» Frauenbund Steingaden e.V. » In Nordirland angekommen

In Nordirland angekommen

Geschrieben von Petrus39 am 07.04.18 um 20:00 Uhr • Artikel lesen

07. April 2018: Wir sind in Belfast angekommen

Heute morgen haben wir uns schon viel Zeit genommen um den Kathedralbezirk von Glasgow anzuschauen. Die Kathedrale St. Mungo ist eine schöne frühgotische Kirche, mit einem sehr schönen Lettner. Das Grab des Hl. Mungo in der Krypta wird sehr vereehrt. Danach besichtigten wir das Religionsmuseum neben der Kathedrale. Die großen Weltreligionen werden anschaulich gegenübergestellt. Einige machten sich auf den Weg in den historischen Friedhof von Glasgow. Prachtvolle Gräber erzählen von der reichen Zeit der Stadt Glasgow. Jetzt ging es die Küste hinunter nach Cairnryan, wo unsere Fähre nach Belfast in Nordirland ablegte. Von unserem Busfahrer Phil mussten wir uns verabschieden und Christian Fahrig unser Berliner Reiseführer begleitete uns souverän durch die Formalitäten. Gegen 18.30 Uhr erreichten wir nach ca. 2,5 Std. Belfast. Wir fuhren noch an der Titanic-Werft vorbei und bezogen das Hotel. Abendessen und gemütlicher Ausklang wie immer. Uns geht es wunderbar und wir freuen uns jetzt auf Irland. Im Namen der Pilgergruppe sende ich herzliche Grüße in die Heimat. P. Petrus-Adrian 

3833 Views • Kategorien: Irland
ID-138

» Frauenbund Steingaden e.V. » Auf dem Weg nach Glasgow

Auf dem Weg nach Glasgow

Geschrieben von Petrus39 am 06.04.18 um 20:12 Uhr • Artikel lesen

06. April 2018: Heute ging es nach Glasgow 

Typisch trübes schottisches Wetter begrüßte uns heute morgen und nach dem Frühstück mussten wir unser charmantes Hotel in Oban verlassen. Wir fuhren an den schönsten schottischen See Loch Lomond. Im Dörfchen Luss machten wir einen kurzen Stopp und genossen den herrlichen See und die schöne Umgebung. Nun ging es weiter nach Glasgow. Wir besuchten das Kelvingrove Art Museum; zum Mittagessen spielte der Museumsdirektor selbst an der grossen Orgel in der Halle des Museums. Unter anderem spielte er den Radetzky Marsch und den Gefangenenchor. Nach einer Bustour durch die ehemalige Industriestadt besichtigten wir das eindrucksvolle Rathaus,  um anschließend noch etwas Zeit zum Einkaufsbummel in der Buchanan Street zu bekommen. Glasgow wandelt sich derzeit von der Industriestadt zur Kulturstadt. Zum Abschluss des Tages feierten wir die Hl. Messe in der Pfarrei St. Marys und betrachteten das Leben des irischen Mönches Kolumban von Luxeil. Nach dem anstrengenden Tag genossen einige unserer Pilgergruppe noch ein Bad im Pool unsere Hotels. Wie immer klingt der Abend gemütlich aus. Heute wurde sogar Schafkopf gespielt. Im Namen der ganzen Pilgergruppe sende ich herzliche Grüße in die Heimat! P. Petrus-Adrian 

3619 Views • Kategorien: Irland
ID-137

» Frauenbund Steingaden e.V. » Fantastisch

Fantastisch

Geschrieben von Petrus39 am 05.04.18 um 19:40 Uhr • Artikel lesen

05. April 2018: Besuch der Insel Iona

Worte wie fantastisch, wunderbar und tief spirituell genügen nicht um den heutigen Besuch der Insel Iona zu beschreiben. Nach dem Frühstück machten wir uns auf den Weg zur Fähre auf die Insel Mull, die wir mit dem Bus durchquerten. Allein diese Busfahrt bei herrlichstem Sonnenschein war ein unbeschreibliches Erlebnis. Von Fionnphort ging es dann auf die Insel Iona. Hier lag die Abtei von der sich viele iro-schottische Mönche in unsere Heimat aufmachten, um diese zu missionieren. Der Hl. Columbas war in Iona der Gründer des ersten Klosters. Mönche wie Virgil und Gallus wurden von diesem Ort inspiriert. Nach einem Gebet vor der Abteikirche genossen wir die besondere Stimmung auf der Insel.  Das Wasser schimmerte in nur allen vorstellbaren Blautönen, wie es in der Karibik auch nicht schöner sein kann. Die Insel Iona hat eine ganz besondere Ausstrahlung und wir konnten erahnen, woher die Mönche vor 1400 Jahren die Kraft nahmen, um sich in unsere Heimat aufzumachen, um hier die christliche Botschaft zu verkünden. Voll wunderbarer Eindrücke kamen wir am Abend zurück in unser Hotel. Ein gutes Bier und oder ein geschmackvoller Whisky rundeten diesen Tag ab. Noch lange werden die Erinnerungen an die Insel Iona im Gedächtnis bleiben. Im Namen der Pilgergruppe sende ich herzliche Grüße in die Heimat P. Petrus-Adrian 

3637 Views • Kategorien: Irland
« Zur Seite 1 2/8 Zur Seite 3 »
RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge

Irland/Schottland-Blog

Auf Wiedersehen Irland

12. April 2018: Auf dem weg zum Flughafen

Unser letzter Tag auf der Insel hat begonnen. Doch bevor wir uns auf den Weg zum Flughafen nach Dublin machten, besichtigten wir zum Abschluss der Reise noch Glendalough. Wieder eine wunderbare Klosteranlage aus dem sechsten Jahrhundert, die vom Hl. Kevin gegründet wurde. Hier steht der best

» Mehr lesen

Wann / Wo / Was?

Jahresversammlung 25.März 2020

Die Jahresversammlung des Kath. Frauenbundes Steingaden e.V. findet am Mittwoch, den 25.März 2020 um 14.00 Uhr im Gasthof Graf statt.

» Mehr lesen

4-Tagesfahrt an die Mosel 21.05. - 24.05.2020

Der Kath. Frauenbund Steingaden bietet vom 21. bis 24. Mai 2020 eine Fahrt an die Mosel an.

Abfahrt an Christi-Himmelfahrt, 21.05., 6.00 Uh

» Mehr lesen

Israel-Blog

Auf Wiedersehen Irland

12. April 2018: Auf dem weg zum Flughafen

Unser letzter Tag auf der Insel hat begonnen. Doch bevor wir uns auf den Weg zum Flughafen nach Dublin machten, besichtigten wir zum Abschluss der Reise noch Glendalough. Wieder eine wunderbare Klosteranlage aus dem sechsten Jahrhundert, die vom Hl. Kevin gegründet wurde. Hier steht der best

» Mehr lesen