Frauenbund Steingaden

Fehler: In dieser Kategorie befinden sich leider noch keine Artikel.

ID-163

» Frauenbund Steingaden e.V. » Jahresversammlung 25.März 2020

Jahresversammlung 25.März 2020

Geschrieben von andi am 25.12.19 um 9:00 Uhr • Artikel lesen

Die Jahresversammlung des Kath. Frauenbundes Steingaden e.V. findet am Mittwoch, den 25.März 2020 um 14.00 Uhr im Gasthof Graf statt.

Heuer wird die Vorstandschaft neu gewählt.

Herzliche Einladung an alle Mitglieder und Interessierte.

1863 Views • Kategorien: Termine
ID-170

» Frauenbund Steingaden e.V. » 4-Tagesfahrt an die Mosel 21.05. - 24.05.2020

4-Tagesfahrt an die Mosel 21.05. - 24.05.2020

Geschrieben von andi am 17.12.19 um 14:05 Uhr • Artikel lesen

Der Kath. Frauenbund Steingaden bietet vom 21. bis 24. Mai 2020 eine Fahrt an die Mosel an.

Abfahrt an Christi-Himmelfahrt, 21.05., 6.00 Uhr Steingaden Gemeinde/6.10 Uhr Urspring.

Rückkehr Sonntag, 24.05., ca. 21.00 Steingaden Gemeinde.

 "Burgen  - Wasser - Wein und Landschaften"

1. Tag  Chochem - Burg Eltz - Enkirch

Abfahrt morgens über Ulm - Stuttgart nach Pforzheim, wo uns im Hotel Krone ein reichhaltiges Frühstücksbüffet erwartet. Die Fahrt geht weiter durch den Hunsrück nach Cochem, dem romantischen Städtchen in der Eifel. Wir besichtigen die historische Reichsburg, die auf dem Burgberg mitten in der Stadt thront, oder erkunden die Stadt auf eigene Faust. Es gibt viele gut erhaltene Reste der historischen Stadt-mauer mit ihren Wehrtürmen sowie das barocke Rathaus und die mit Moselschiefer gedeckten Fachwerk-Giebelhäuser. Im Anschluss fahren wir nach Wierschem zur Burg Eltz. Diese Burg ist einzigartig und anders. Sie hat alle Kriege unbeschadet überstanden und ist bis heute im Besitz einer einzigen Familie. Bei einer Führung erfahren wir alles über die auf einem Fels stehenden aber trotzdem im Tal liegenden Burg, die eine unvergleichliche Architektur aufweist. Wir genießen die Fahrt zu unserem Hotel entlang der Mosel, vorbei an Weindörfern und durch das älteste deutsche Weinanbaugebiet, in Enkirch "Hotel Steffensberg".

2. Tag  Bernkastel-Kues - Mosel-Schifffahrt nach Traben-Trarbach - Weinprobe

Nach dem Frühstück haben wir die Möglichkeit in Bernkastel mit der Panoramabahn eine ca. 1-stündige Stadtrundfahrt zu machen um im Anschluss diese romantische Weinstadt mit seiner malerischen Altstadt voller Geschichte und Kultur zu genießen. Am Nachmittag erleben wir eine ca. 2-stündige Schifffahrt auf der Mosel, die uns von Bernkastel-Kues nach Traben-Trarbach bringt. Wir gleiten vorbei an herrlichen Flecken links und rechts der Mosel, gesäumt von Wäldern und den so typischen Weinbergen. In Traben-Trarbach angekommen, können wir uns ein Bild von dieser Stadt voller Flair und Charme machen. Faszinierend ist die Fülle der Baukunst mit Kostbarkeiten des Jugendstils sowie der "Belle Epoque" und über allem thront die Burg Landshut. Mit vielen neuen Eindrücken geht es zurück in unser Hotel. Nach dem Abendessen können wir uns zurücklehnen und eine Weinprobe mit berühmten Moselweinen genießen.

3. Tag  Trier - UNESCO Welterbestadt

Nach einem reichhaltigen Frühstücksbüffet fahren wir nach Trier, der UNESCO Welterbestadt. Nach unserer Ankunft können wir während einer Stadtrundfahrt mit dem "Römerexpress" erste Eindrücke und Details der ältesten Stadt Deutschlands sammeln. Während dieser Rundfahrt, wo wir an der Porta Nigra, dem Wahrzeichen von Trier, ein- und aussteigen, werden wir die Kaiserthermen, Basilika, den Dom und die Liebfrauenkirche sowie die bezaubernde Altdtadt sehen. Im Anschluss bleibt uns noch genügend Zeit, Trier auf eigene Faust zu erkunden. Im Anschluss Fahrt zu unserem Hotel, wo uns bereits unser Hotelier erwartet, um uns auf eine aufschlussreiche Begehung des Weinbaulehrpfades mitzunehmen. Den erlebnisreichen Tag lassen wir beim gemeinsamen Abendessen ausklingen.

4. Tag  Worms - Heimreise

Nach dem Frühstück Fahrt nach Worms, der Nibelungenstadt am Rhein. Hier entstand um das Jahr 1200 von einem unbekannten Dichter das Nibelungenlied, das zum Weltdokumentenerbe der UNESCO zählt. Eine Stadtführung wird uns alles über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, wie den romanischen Kaiserdom, den ältesten Judenfriedhof Europas und das Lutherdenkmal, eines der größten Reformationsdenkmäler der Welt, erzählen. Auf der Heimfahrt können wir die zahlreich gesammelten Bilder und Eindrücke nochmals Revue passieren lassen.

Leistungen von Schweizer Bustouristik Peiting:

Fahrt im Komfortreisebus
3 x Übernachtung7Frühstücksbüffet im 3-Sterne-Hotel
3 x Halbpension
1 x Weinverkostung
1 x Burgführung Burg Eltz
1 x Stadtrundfahrt in Bernkastel mit der Panoramabahn
1 x Schifffahrt von Bernkastel-Kues nach Traben-Trarbach
1 x Stadtrundfahrt in Trier mit dem Römerexpress
1 x Weinlehrpfad-Spaziergang
1 x Stadtführung in Worms

Preis pro Person € 359,-- (Teilnehmerzahl 35)
EZ-Zuschlag      €  48,--

Fa. Schweizer Bustouristik Peiting empfiehlt den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung in Höhe von € 16,50 pro Person.

Noch mehr Informationen und Anmeldung bei Hildegard.

 

 

 

 

754 Views • Kategorien: Termine
ID-144

» Frauenbund Steingaden e.V. » Auf Wiedersehen Irland

Auf Wiedersehen Irland

Geschrieben von Petrus39 am 12.04.18 um 14:01 Uhr • Artikel lesen

12. April 2018: Auf dem weg zum Flughafen

Unser letzter Tag auf der Insel hat begonnen. Doch bevor wir uns auf den Weg zum Flughafen nach Dublin machten, besichtigten wir zum Abschluss der Reise noch Glendalough. Wieder eine wunderbare Klosteranlage aus dem sechsten Jahrhundert, die vom Hl. Kevin gegründet wurde. Hier steht der best erhaltene Rundturm von Irland. Nun sind wir auf dem Weg zum Flughafen und damit geht eine wunderbare Reise zu Ende. Mögen alle von dieser Pilgerreise viel Segen für Ihren Alltag erhalten. Ein besonderer Dank gilt unserem Reiseführer Christian Fahrig und unserem Busfahrer Liam. Ein herzliches Vergelt's Gott an Elisabeth Brenauer und ihre Schwester Marianne Kögel für das musizieren und die geistlichen Impulse. Worte des Hl. Columbas von Iona sollen den Reisebericht beschließen.

Möge eine helle Flammen vor dir sein, ein Leitstern über dir, ein ebener Weg unter dir, ein gültiger Schäfer hinter dir, heute, morgen und für immer. Amen

5901 Views • Kategorien: Irland
ID-143

» Frauenbund Steingaden e.V. » Von Galway nach Dublin

Von Galway nach Dublin

Geschrieben von Petrus39 am 11.04.18 um 19:11 Uhr • Artikel lesen

11. April 2018: Kathedralen, Klöster und die Hauptstadt

Nach unserem schönen Aufenthalt im Parkhotel, dem sehr guten Frühstück machten wir uns auf den Weg nach Galway. Hier wurde nach dem II. Vaticanischen Konzil ein sehr schöne neue katholische Kathedrale gebaut. Der dunkle Stein und die bunten Glasfenster tauchen den Kirchenraum in wunderbares Licht. Jetzt ging es weiter nach Clonmacnoise, einer einmalig schönen Klosterruine aus dem sechsten Jahrhundert. An einem wichtigen Verkehrsknotenpunkt Irland gründete der Hl. Keran ein Kloster. Drei wunderbare keltische Hochkreuze sind der stolze Reichtum der Klosterruine. Nach einer Mittagspause ging es in die Hauptstadt Dublin. Durch eine Stadtrundfahrt lernten wir die Stadt kennen. Dann feierten wir den Abschlussgottedienst der Pilgerreise in der Carmelienkirche. Was nehmen wir mit von dieser Reise, war die Frage in der letzten Predigt. Wir alle sind berufen Missionare für die Welt zu sein und die Botschaft von Gottes Liebe in die Welt zu tragen. Nach der Messe ging es mit unserem Reiseführer Christian noch die Stadt, dabei mussten die Frauen ertragen, dass man schöne Geschäfte nur anschauen darf; für einen Einkauf blieb leider keine Zeit. Wie schade...Nun bricht der letzte Abend der Pilgerreise an, den wir gewohnt gemütlich ausklingen lassen. Im Namen der Pilgergruppe sende ich herzliche Grüße. P. Petrus-Adrian 

4905 Views • Kategorien: Irland
ID-142

» Frauenbund Steingaden e.V. » Atemberaubende Natur

Atemberaubende Natur

Geschrieben von Petrus39 am 10.04.18 um 19:56 Uhr • Artikel lesen

10. April 2018: Connemara

Heute besichtigten wir die atemberaubend wilde Landschaft von Connemara. Doch zuvor machten wir noch Halt im kleinen Städtchen Westport. Eine sehr malerische Ortschaft mit vielen kleinen Geschäften. Dann machten wir einen Stopp am Besucherzenteum des Croagh Patrick (Berg des Hl. Patrick). Von hier aus vertrieb der Nationalheilige alle Schlangen von der Insel. Leider war der Berg wolkenverhangen, der Gipfel nicht zu sehen. Und nun ging es nach Connemara, wohl eine der wildesten Regionen in Irland. Unser Ziel war Kylemore Abbey, einem Benediktinerinnenkloster, inmitten dieser rauhen Landschaft. Kylemore Abbey war vormals ein Schloss, dass Mitchell Henry seiner Frau Margarete zur Hochzeit bauen ließ. Heute leben noch 7 Benediktinerinnen hier. Zur Abtei gehört ein sehr schöner viktorianischer Mauergarten. In der Klosterkirche der Benediktinerinnen feierten wir unsere Hl. Messe, die wie immer sehr schön von Elisabeth Brenauer begleitet wurde. So nahe am Croagh Patrick dachten wir während der Predigt an den Nationalheiligen von Irland den Hl. Patrick. Dieser Besuch wird sicher noch lange in Erinnerung bleiben. Kylemore Abbey ist ein richtiges Kalenderblattmotiv in Irland. Bei der Weiterfahrt zum Hotel genossen wir noch die herrliche Landschaft und hielten noch einige Male um einige Bilder zu machen. Jetzt wartet das Abendessen auf uns. Im Namen der Pilgergruppe sende ich herzliche Grüße. P. Petrus-Adrian 

4891 Views • Kategorien: Irland
1/8 Zur Seite 2 »
RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge

Irland/Schottland-Blog

Auf Wiedersehen Irland

12. April 2018: Auf dem weg zum Flughafen

Unser letzter Tag auf der Insel hat begonnen. Doch bevor wir uns auf den Weg zum Flughafen nach Dublin machten, besichtigten wir zum Abschluss der Reise noch Glendalough. Wieder eine wunderbare Klosteranlage aus dem sechsten Jahrhundert, die vom Hl. Kevin gegründet wurde. Hier steht der best

» Mehr lesen

Wann / Wo / Was?

Jahresversammlung 25.März 2020

Die Jahresversammlung des Kath. Frauenbundes Steingaden e.V. findet am Mittwoch, den 25.März 2020 um 14.00 Uhr im Gasthof Graf statt.

» Mehr lesen

4-Tagesfahrt an die Mosel 21.05. - 24.05.2020

Der Kath. Frauenbund Steingaden bietet vom 21. bis 24. Mai 2020 eine Fahrt an die Mosel an.

Abfahrt an Christi-Himmelfahrt, 21.05., 6.00 Uh

» Mehr lesen

Israel-Blog

Auf Wiedersehen Irland

12. April 2018: Auf dem weg zum Flughafen

Unser letzter Tag auf der Insel hat begonnen. Doch bevor wir uns auf den Weg zum Flughafen nach Dublin machten, besichtigten wir zum Abschluss der Reise noch Glendalough. Wieder eine wunderbare Klosteranlage aus dem sechsten Jahrhundert, die vom Hl. Kevin gegründet wurde. Hier steht der best

» Mehr lesen