Frauenbund Steingaden

Israel-Blog

In Steingaden angekommen

06. März

Nun sind wir alle wieder zurück in Steingaden. Eine wunderbare Pilgerreise ist zu Ende gegangen. Viele freuen sich jetzt auf ihre Familie. Noch lange wird diese Reise in uns nachwirken. P.Petrus-Adrian und der Rest der Pilgergruppe

» Mehr lesen
ID-45

» Frauenbund Steingaden e.V. » Ein Lächeln

Ein Lächeln

Geschrieben von andi am 12.11.17 um 18:00 Uhr • Artikel lesen

Ein Lächeln kostet nichts, aber es gibt viel.
Es macht den reich, der es bekommt,
ohne den, der es gibt, ärmer zu machen.
Es dauert nur einen Augenblick,
aber die Erinnerung bleibt - manchmal für
immer.
 
Niemand ist so reich, dass er ohne Lächeln
auskommen kann
und niemand so arm, dass er nicht durch
ein Lächeln reicher gemacht werden könnte.
Ein Lachen bringt Glück ins Haus,
fördert den guten Willen im Geschäft und
ist ein Zeichen für Freundschaft.
 
Es gibt dem Erschöpften Ruhe, dem Mutlosen
Hoffnung,
dem Traurigen Sonnenschein,
und es ist der Natur bestes Mittel gegen Ärger.
Man kann es nicht kaufen,
nicht erbetteln, leihen oder stehlen,
denn es ist solange wertlos,
bis es wirklich gegeben wird.
 
Manche Leute sind zu müde, dir ein Lächeln zu
geben.
Schenke ihnen deins!
Niemand braucht ein Lächeln nötiger als jener,
der keins mehr zu geben hat.
 
(Verfasser unbekannt)
89 Views • Kategorien: Startseite

Wann / Wo / Was?

Adventskonzert 2.12.2017 in München

Am Samstag, den 2. Dezember 2017 fahren die Mitglieder und Freunde des Kath. Frauenbundes nach München ins Prinzregententheater.

Der M

» Mehr lesen

Adventfeier 2017 am 13.12.2017

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 14 Uhr, Adventfeier im Gasthof „Drei Mohren“ in Urspring.

» Mehr lesen

Beginn des Frauentragens am 8. Dezember

Am Freitag, den 8. Dezember findet um 19 Uhr im Welfenmünster der Festgottesdienst zum Fest der Erwählung Mariens statt,
musikalisch

» Mehr lesen

Israel-Blog

In Steingaden angekommen

06. März

Nun sind wir alle wieder zurück in Steingaden. Eine wunderbare Pilgerreise ist zu Ende gegangen. Viele freuen sich jetzt auf ihre Familie. Noch lange wird diese Reise in uns nachwirken. P.Petrus-Adrian und der Rest der Pilgergruppe

» Mehr lesen