Frauenbund Steingaden

ID-141

» Frauenbund Steingaden e.V. » Jäger, Sammler und Mönche

Jäger, Sammler und Mönche

Geschrieben von Petrus39 am 09.04.18 um 19:46 Uhr • Artikel lesen

09. April 2018: Devenish Island und Carrowmore Megalithic Cemetery

Fast jeden morgen erfreut uns Elisabeth Brenauer mit schönen Gedanken und irischen Segenssprüchen heute machten wir uns Gedanken zum Hochfest der Verkündigugn des Herrn. Währenddessen machten wir uns auf den Weg zur Klosterinsel Devenish Island. Sie ist eine der bedeutendsten Klosteranlagen in Nordirland. Die Klosterruine liegt in, Lough Erne bei Enniskillen. Mit dem Wasserbus machten wir uns auf den Weg zur Insel. Das Kloster wurde mir im sechsen Jahrhundert vom Hl. Molaise gegründet und zur Blütezeit des Klosters lebten hier 1500 Mönche. Ein wunderbarer Ort mit einer wohltuenden Atmosphäre. Nach der Mittagspause in Enniskillen machten wir uns auf den Weg nach Carrowmore. Übrigens: Während der Fahrt überschritten wir die Grenze zur Republik Irland - wir sind also wieder im Euro-Land. In Carrowmore besichtigten wir eine 5500 Jahre alte Grabanlage der irischen Ureinwohner, die zur Zeit der Völkerwanderung vermutlich aus Mesopotamien kamen. Diese brachten auch die Kunst der Landwirtschaft mit auf die grüne Insel. Am Abend genossen noch einige ein Bad im Hotelpool. Abendessen und gemütlicher Ausklang gehören ja wie immer dazu. Im Namen der Pilgergruppe sende ich, wie jeden Abend, herzliche Grüße. P. Petrus-Adrian 

10847 Views • Kategorien: Irland
« Atemberaubende Natur » Zurück zur Übersicht « Wunderbare Natur »

Wann / Wo / Was?

Israel-Blog

Auf Wiedersehen Irland

12. April 2018: Auf dem weg zum Flughafen

Unser letzter Tag auf der Insel hat begonnen. Doch bevor wir uns auf den Weg zum Flughafen nach Dublin machten, besichtigten wir zum Abschluss der Reise noch Glendalough. Wieder eine wunderbare Klosteranlage aus dem sechsten Jahrhundert, die vom Hl. Kevin gegründet wurde. Hier steht der best

» Mehr lesen